Für Werbelinks auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Werbelinks sind durch den Zusatz „Werbung“ oder am (*) erkennbar. Der Verkaufspreis für dich bleibt gleich. Mehr Infos

Grundangeln ist einfach – kompakt

Grundangeln ist einfach – gewusst wie

Grundangeln ist eine faszinierende Art zu fischen, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Angler geeignet ist. Es basiert auf dem Prinzip, den Köder am Gewässerboden zu präsentieren, was es ideal macht, um eine Vielzahl von Fischarten zu fangen. In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über das Grundangeln, von der Ausrüstung bis zu fortgeschrittenen Techniken.

Die Grundausstattung

Zu einer Grundausstattung für das Grundangeln gehören eine Angelrute, eine Angelrolle, Haken, Schnur, Bleie und Köder. Die Wahl der Rute und der Rolle hängt von deinen persönlichen Vorlieben und dem Zielfisch ab. Für Einsteiger empfiehlt sich eine mittellange Rute mit einer einfach zu bedienenden Rolle.

Köder und Techniken

Beim Grundangeln kannst du sowohl natürliche als auch künstliche Köder verwenden. Natürliche Köder wie Würmer oder Maden sind besonders effektiv, da sie die natürliche Nahrung der Fische imitieren. Auch andere Köder wie Teig und Boilis versprechen den Fangerfolg. Tote Köderfische oder Fischfetzen sind nützlich, wenn du gezielt Raubfische anlocken möchtest. Die Technik des Auswerfens erfordert Übung. Der Köder sollte möglichst nah am gewünschten Spot landen, um die Fische nicht zu verscheuchen.

Wahl des Angelplatzes

Die Wahl des richtigen Angelplatzes ist entscheidend für den Erfolg. Such nach Plätzen, an denen sich Fische aufhalten könnten, wie in der Nähe von Wasserpflanzen, Untiefen oder Strömungen. Informiere dich über das Gewässer und den Fischbestand, bevor du mit dem Angeln beginnst.

Geduld und Beobachtung

Grundangeln erfordert Geduld und Aufmerksamkeit. Halte die Schnur gespannt und beobachte die Rutenspitze auf Anzeichen eines Bisses. Geduld zahlt sich aus, denn nicht immer beißen die Fische sofort.

Fortgeschrittene Techniken

Für erfahrene Angler gibt es fortgeschrittene Techniken wie das Feederangeln, die spezifische Ausrüstung und Kenntnisse erfordern. Diese Techniken ermöglichen eine präzisere Köderpräsentation und können die Fangchancen deutlich erhöhen.

Wichtige Tipps

  • Wechsel der Köder: Experimentiere mit verschiedenen Ködern, um herauszufinden, was am besten funktioniert.
  • Anpassung der Schnurstärke: Pass die Stärke der Schnur an die Größe und Art der Zielfische an.
  • Sicherheit am Wasser: Beachte immer die Sicherheitsvorkehrungen am Wasser, insbesondere bei unbekannten Gewässern.

Für alle, die tiefer in die Materie eintauchen möchten, gibt es auch einen umfassenderen Artikel über das einfache Grundangeln. Dieser kompakte Leitfaden soll dir einen ersten Überblick verschaffen und dich für das faszinierende Hobby des Grundangelns begeistern.