Für Werbelinks auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Werbelinks sind durch den Zusatz „Werbung“ oder am (*) erkennbar. Der Verkaufspreis für dich bleibt gleich. Mehr Infos

Der perfekte Angelrucksack: Worauf es ankommt

Angeln ist ein fantastischer Zeitvertreib für viele Menschen, die gerne in der Natur sind und ihre Zeit genießen möchten. Ob Du nun ein erfahrener Angler oder ein Neuling bist, es gibt ein wichtiges Utensil, das Du haben solltest – einen Angelrucksack. In diesem Beitrag erfährst Du alles, was Du über Angelrucksäcke wissen musst, damit Du die perfekte Wahl für Dich treffen kannst.

5 beliebte Angelrucksäcke

Spro Double Camouflage Back Pack

  • Für Raubfischangler
  • Maße: 32 × 18 × 50 cm
  • Inklusive 4 Boxen (27,5 × 18 × 4 cm)
  • Material: 100 % Polyester
  • Farbe: Camouflage
Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

Zite Fishing Multi Angel-Koffer-Rucksack & Sitz-Kiepe in 1

  • Multi-Funktions-Rucksack mit integrierter Sitz-Kiepe
  • Inklusive 4 Tackle-Boxen im Deckel
  • Maße: 40 × 32 × 50 cm
  • Material: 100 % Polyester
  • Farbe: Grün
Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

Zite Fishing Angelrucksack mit Rutenhaltern & abnehmbarem Kühlfach

  • Mit Rutenhaltern und abnehmbarem Kühlfach
  • Maße: 55 × 30 cm
  • Material: 100 % Polyester
  • Farbe: Grün
Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

Luckits Angelrucksack, Angelgeräte Rucksack Wasserdicht ohne Trays Angelbox

  • Wasserdichter Angelrucksack ohne Trays Angelbox
  • Große Aufbewahrungstasche
  • Maße: 37 × 17 × 45 cm
  • Material: 100 % Polyester
  • Farbe: Schwarz
Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

Cormoran Anglerrucksack Modell 3038

  • Leichter Anglerrucksack
  • Maße: 32 × 22 × 50 cm
  • Material: 100 % Polyester
  • Farbe: Grün
Cormoran Rucksack Modell 3038 35x45x20cm*
Cormoran Rucksack Modell 3038 35x45x20cm
 Preis: € 23,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

Vorteile eines Angelrucksacks

Ein Angelrucksack bietet viele Vorteile, die ihn zu einem Muss für jeden Angler machen. Hier sind einige Gründe, warum ein Angelrucksack eine kluge Investition ist:

Ordnung

Ein Angelrucksack hat spezielle Fächer und Taschen, die es Dir ermöglichen, Deine Ausrüstung zu organisieren. Du kannst Deine Köder, Schnur, Haken und andere Utensilien leicht zugänglich und übersichtlich verstauen. Dadurch hast Du immer den Überblick über Dein Equipment und musst nicht lange suchen, wenn Du etwas benötigst.

Tragekomfort

Ein Angelrucksack ist so konzipiert, dass er bequem auf dem Rücken getragen werden kann. Die gepolsterten Schultergurte und der Brustgurt helfen dabei, das Gewicht gleichmäßig auf dem Rücken zu verteilen. Dadurch bleibt das Tragen Deines Angelrucksacks auch bei einem längeren Angelausflug bequem und angenehm.

Schutz

Ein Angelrucksack schützt Deine Ausrüstung vor Schmutz, Staub und Wasser. Einige Anglerrucksäcke sind sogar wasserdicht, um Dein Angelzeug bei Regen und Feuchtigkeit zu schützen.

Beweglichkeit

Mit einem Angelrucksack bleibst Du immer mobil. Du kannst leicht von einem Angelplatz zum nächsten wechseln. Das bedeutet auch, dass Du leichter an die schwer zugänglichen Plätze kommst, wo die Kapitalen stehen. Damit bist Du klar im Vorteil gegenüber anderen Anglern mit sperrigem Equipment.

Worauf Du beim Kauf achten solltest

Größe und Kapazität

Die Größe des Angelrucksacks hängt von Deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Wenn Du eine längere Tour planst, solltest Du einen Rucksack wählen, der genügend Stauraum für alle wichtigen Dinge bietet. Achte darauf, dass der Rucksack groß genug ist, um Deine Köder und andere wichtige Ausrüstungsgegenstände aufzunehmen.

Praktisch ist auch ein Rutenhalter, damit Du Deine Ruten beim Platzwechsel nicht immer in der Hand tragen musst. Ebenso sollten Proviant, ein Regenschutz und persönliche Gegenstände Platz finden. Bedenke, dass ein zu kleiner Rucksack schnell unbequem werden kann, während ein zu großer Rucksack überladen und schwer zu tragen sein kann.

Material und Verarbeitung

Ein Anglerrucksack sollte aus robustem Material hergestellt sein, um den Belastungen auf einer Angeltour standzuhalten. Nylon oder Polyester sind meistens die Materialien der Wahl, da sie wasserabweisend und langlebig sind. Die Verarbeitung sollte hochwertig sein, um eine lange Lebensdauer des Rucksacks zu gewährleisten. Achte auf Nähte, Reißverschlüsse und Riemen, um sicherzustellen, dass sie stabil und belastbar sind.

Komfort und Passform

Ein guter Angelrucksack sollte bequem zu tragen sein, auch bei längeren Wegstrecken. Achte auf gepolsterte Schultergurte und eine Rückenpolsterung, um den Tragekomfort zu gewährleisten. Auch eine gute Belüftung kann dazu beitragen, dass Du den Rucksack auch bei heißem Wetter bequem tragen kannst. Die richtige Passform stellt sicher, dass der Anglerrucksack nicht verrutscht oder unbequem sitzt.

Kühlfach

Beim Angeln mit Lebendködern wie Maden oder Würmern ist besonders im Sommer ein Kühlfach wichtig. Sonst überleben die Tierchen wohl kaum einen langen, heißen Tag. Natürlich eignet sich das Kühlfach auch perfekt, um Deine Getränke frisch zu halten.

Zusätzliche Funktionen

Einige Angelrucksäcke verfügen über zusätzliche Funktionen wie Regenschutz, Trinksysteme, integrierte Köderboxen oder Halterungen für Angelruten und Kescher. Diese Funktionen können sehr praktisch sein, wenn Du oft und regelmäßig angelst. Überlege Dir im Vorfeld, welche zusätzlichen Funktionen für Dich wichtig sind und achte darauf, dass der Rucksack diese auch bietet.

Preis

Wie bei jedem Kauf spielt auch der Preis eine Rolle. Ein hochwertiger Angelrucksack ist eine langfristige Investition sein. Deshalb wäre es ein Fehler, wenn Du am falschen Platz sparst. Achte darauf, dass Du ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst und investiere in einen Anglerrucksack, der Deinen Anforderungen entspricht.

Was gehört in einen Angelrucksack?

Angelrute und Angelrolle

Die wohl wichtigsten Teile der Ausrüstung für jeden Angler sind die Angelrute und die Angelrolle. Eine zweite Angelrute als Reserve kann äußerst nützlich sein, falls die erste Rute kaputtgeht oder wenn Du die Angeltechnik wechseln willst.

Köder und Haken

Je nach Fischart und Angeltechnik benötigst Du verschiedensten Arten von Ködern und Haken. Es ist empfehlenswert, eine Vielzahl von Größen und Farben dabei zu haben, um für alle Bedingungen gerüstet zu sein.

Angelschnur

Die Angelschnur ist ein weiteres wichtiges Utensil, welches Du nicht vergessen darfst. Es ist ratsam, immer eine Ersatzschnur dabei zu haben, falls die aktuelle Schnur reißt oder beschädigt wird.

Kleines Werkzeug

Ein kleines Multitool oder Anglermesser sollte in jedem Angelrucksack zu finden sein. Es kann zum Schneiden von Schnüren und zum Öffnen von Dosen mit Ködern verwendet werden.

Köderbehälter und Köderboxen

Ein Köderbehälter ist eine großartige Möglichkeit, um verschiedene Köder sauber und organisiert zu halten. Einige Angelrucksäcke haben integrierte Köderboxen. Es gibt aber auch separate Behälter, die man einfach im Rucksack verstauen kann.

Sonnenschutz

Wenn Du den ganzen Tag draußen verbringst, ist es wichtig, Dich vor der Sonne zu schützen. Denke also immer an eine Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung.

Snacks und Getränke

An einem heißen Tag schwitzt Du und verlierst viel Flüssigkeit. Deswegen ist es enorm wichtig, dass Du genug trinkst. Bist Du länger unterwegs, können auch ein paar Snacks nicht schaden. Sie sorgen für gute Laune und ausreichend Energie.

Regenschutz

Wenn Du während des Angelns von einem Regenschauer überrascht wirst, solltest Du besser eine Regenjacke dabei haben. Vor allem bei kühlem Wetter ist es äußerst unangenehm, mit nassen Klamotten herumzulaufen. Eine wasserdichte Tasche kann auch nützlich sein, um wichtige Gegenstände wie Handys und Schlüssel trocken zu halten.

Angellampe

Eine Angellampe ist besonders dann nützlich, wenn Du früh morgens oder spät abends angeln gehst. Sie kann Dich auch retten, wenn Du etwa Dein Smartphone im Dunkeln verloren hast.

Erste-Hilfe-Set

Es ist immer besser, auf das Schlimmste vorbereitet zu sein. Ein kleines Erste-Hilfe-Set sollte in jedem Angelrucksack zu finden sein, um kleinere Verletzungen wie Schnitte oder Schürfungen zu behandeln.

Tipps zur richtigen Pflege

Leere Deinen Angelrucksack nach jedem Angeltag

Nach jeder Angeltour solltest Du Deinen Angelrucksack leeren und alle Gegenstände rausnehmen, die Du nicht mehr benötigst. So verhinderst Du, dass sich Feuchtigkeit oder Schimmel im Inneren des Rucksacks bilden kann.

Besonders nach einem Einsatz im Regen achte darauf, dass der Rucksack wirklich komplett trocknet.

Reinigung

Es ist wichtig, Deinen Angelrucksack regelmäßig zu reinigen, um Schmutz und Bakterien zu entfernen. Dazu kannst Du ihn einfach mit einer Bürste oder einem feuchten Tuch abwischen. Nicht alle Angelrucksäcke darf man in der Waschmaschine waschen. Achte deswegen besonders auf das Pflegeetikett. Vermeide es in jedem Fall, den Anglerrucksack allzu oft in der Waschmaschine zu waschen. In jedem Fall ist nach jeder Wäsche eine neue Imprägnierung Pflicht.

Verwende einen Imprägnierspray

Ein Imprägnierspray hilft dabei, Deinen Angelrucksack und seinen Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen. Sprühe es regelmäßig auf den Rucksack und lasse es gut trocknen, bevor Du ihn benutzt.

Bewahre Deinen Angelrucksack richtig auf

Lagere Deinen Angelrucksack an einem trockenen Ort und hänge ihn auf, um seine Form zu erhalten. Wenn Du ihn für längere Zeit nicht benutzt, kannst Du ihn auch in einer eigenen Tasche oder einem Schrank aufbewahren, um ihn vor Staub und Feuchtigkeit zu schützen.

Repariere kleine Schäden sofort

Wenn Du kleine Schäden an Deinem Angelrucksack bemerkst, solltest Du sie sofort reparieren, bevor sie größer werden. Nutze hierfür geeignete Reparatur-Kits oder wende Dich an einen professionellen Reparatur-Service.

Fazit

Ein Angelrucksack ist eine wichtige Ausrüstung, die Du auf Deinen Angeltrips nicht missen willst. Es gibt viele verschiedene Modelle auf dem Markt. Mit den richtigen Informationen kannst Du einfach den perfekten Angelrucksack für Deine Bedürfnisse finden. Achte auf Größe, Fassungsvermögen, Material und Verarbeitung sowie Komfort und Tragekomfort. Denke immer daran, Deinen Rucksack regelmäßig zu pflegen, damit er Dir lange Freude macht.

Preise vom 17. April 2024. Angegebene Produktpreise können seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Für den Kauf des Produkts gilt der Preis, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers angezeigt wird. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend ausgewiesenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bildquelle: Amazon PA-API.

FAQs zum Angelrucksack

Q: Wie groß sollte ein Angelrucksack sein?
A: Die Größe eines Angelrucksacks hängt von Deinen Bedürfnissen ab. Wenn Du ihn zum Fliegenfischen oder anstatt einer Spinntasche verwenden willst, braucht er nicht allzu groß zu sein. Überhaupt solltest Du Dir beim Pirschangeln nicht zu viel Gewicht umhängen.

Willst Du mit dem Rucksack nur Deine Ausrüstung für einen längeren Ansitz an den Angelplatz transportieren, kannst Du ruhig ein größeres Modell wählen.

Q: Was sollte ich in meinen Rucksack packen?

A: Die Dinge, die Du in Deinem Angelrucksack packen solltest, hängen von Deinem Angelstil ab. Zu den grundlegenden Dingen, die Du packen solltest, gehören Köder, Angelruten, Schnur, Haken, Angelmesser, Angelhandschuhe, ein Handtuch und eine Trinkflasche. Du solltest auch eine kleine Erste-Hilfe-Ausrüstung dabei haben, mit der Du kleinere Verletzungen versorgen kannst.

Q: Wie pflege ich meinen Angelrucksack?

A: Um Deinen Angelrucksack in gutem Zustand zu halten, solltest Du ihn regelmäßig reinigen. Wenn Dein Rucksack aus einem wasserdichten Material besteht, solltest Du sicherstellen, dass er vollständig trocken ist, bevor Du ihn verstaust. Verwende bei Bedarf auch einen Imprägnierspray.

Q: Welche Art von Angelrucksack ist am besten?

A: Die beste Art von Angelrucksack hängt von Deinen Bedürfnissen ab. Wenn Du viel Ausrüstung mitnehmen musst, solltest Du einen größeren Rucksack wählen. Wenn Du hauptsächlich bei schlechtem Wetter angelst, ist ein wasserdichter Rucksack sinnvoll. Denke auch an den Tragekomfort, wenn Du Dich für einen Angelrucksack entscheidest.

Q: Kann ich einen normalen Rucksack als Angelrucksack verwenden?

A: Ja, Du kannst einen normalen Rucksack als Angelrucksack verwenden, aber er wird nicht so funktionell sein wie ein spezieller Angelrucksack. Ein Angelrucksack hat spezielle Fächer und Taschen für Deine Ausrüstung und ist daher viel praktischer.